Online Petition gegen 720p im HDTV Programm von ARD und ZDF

ARD/ZDF HDTV Online Petition

Seit den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver haben die öffentlich rechtlichen HDTV Sender “Das Erste HD”, “ZDF HD” und “Arte HD” den frei empfangbaren HDTV Regelbetrieb gestartet. Jetzt wurde im Internet eine online Petition gestartet die sich gegen das von ARD und ZDF gewählte HD Format 720p richtet.

HDTV in 720p bei ARD/ZDF

Die Fernsehsender strahlen ihr HDTV Programm nämlich nicht wie die Private Konkurrenz in Full HD 1080i/p (1920×1080 Pixel) aus sondern setzen auf progresive HD Bilder in 720p (1280×720 Pixel). Unter dem Titel “1080i bei ARD+ZDF jetzt!” haben bisher 2200 HDTV Fans ihre Unterschrift gegen das Format der öffentlich rechtlichen HDTV Sender abgegeben.

HDTV in 1080i/p nicht geplant

Laut ARD/ZDF ist eine Ausstrahlung in 1080i/p bis auf weiteres in Zukunft jedoch nicht geplant. Begründet wird diese Entscheidung eine möglichst gute Bildqualität über das HDTV Programm liefern zu wollen. Bei dem Format 1080i wird das HDTV Signal per Zeilensprung Verfahren in Halbbildern übertragen. Dadurch kann es bei Bewegtbildern zu minimalen unterschieden der beiden Halbbilder kommen, wodurch es zu Kammähnlichen Erscheinungen an den Rändern von bewegten Objekten oder Artefarkten kommen kann.

Die öffentlich Rechtlichen HDTV Sender wollen sich weiterhin an die Empfehlungen der European Broadcasting Union (EBU) halten und bis auf weiteres in 720p ausstrahlen. “Bei allen Tests, die bei der EBU in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden, wurde mit so genannten “Full-HD”-Panels gearbeitet. Auf diesen Bildschirmen lieferte das 720p/50-Format eine bessere Qualität als das 1080i/25-Format“.

720p besser als Full HD?

Leider wird bei der Argumentation nicht beachtet, das es nicht nur ein 1080i Format mit halbbildern, sondern auch ein progressives 1080p Format in HDTV spezifiziert ist, welches Vollbilder mit der vollen HD Auflösung in 1920×1080 Pixeln liefert.

Auch heise kritisiert die Begründung der öffentlich Rechtlichen TV Sender, denn das Bildmaterial wird keineswegs in 720p Produziert. “Diese Rechnung geht allerdings nur auf, wenn das Ausgangsmaterial auch tatsächlich mit 50 (oder mehr) Vollbildern produziert wurde. Optimal wäre 720p bei Sportübertragungen, doch die in Vancouver an Sender weltweit verteilten HDTV-Bilder werden in 1080i mit 59,94 Halbbildern pro Sekunde produziert – eben weil die meisten Sender weltweit im 1080i-Format  ausstrahlen.

4 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *