HD Ready

HD Ready Label

Das von der European Information, Communications and Consumer Electronics Industry Technology Association (EICTA) geschaffene Label HD Ready hat seinen Ursprung in den Anfangszeiten von HDTV im Jahre 2005. Mit dem HD Ready Siegel werden Geräte ausgezeichnet welche der Mindestkonfiguration für HDTV entsprechen.

Die Einführung von HD Ready stellt einen Kompromiss zwischen den Standart Definition und den neuen High Definition Formaten dar. HD Ready Fernseher wurden meist in einer Auflösung von 1368 x 768 Pixeln hergestellt, was nativ weder dem kleinen 720p HD Format (1280 x 720 Pixel) entspricht noch dem regulärem Pal Format wodurch es in jedem Fall zu einem Qualitätsverlust durch Interpolation kommt. Diese Auflösung bietet aber eine bessere Basis für die Interpolation von Pal Fernsehbildern, welches immernoch das am Weit verbreitetste Fernsehformat in Deutschland ist. Die Anzahl an empfangbaren HDTV Kanälen ist noch sehr eingeschränkt.

HD Ready ausgezeichnete Geräte müssen eine native Auflösung mit mindestens 720 Bildzeilen unterstützen und über mindestens einen HDCP-Verschlüsselungsfähigen Digitaleingang verfügen (DVI-D bzw. HDMI). Zusätzlich muss ein analoger YPbPr Komponenteneingang vorhanden sein. Das Gerät muss die beiden HDTV Standards 720p (1280 x 720 Pixel) und 1080i  (1920 x 1080 Pixel )bei 50 bzw 60 Hertz über diese Anschlüsse verarbeiten können.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *