DVB-T

DVB-T - Digital Video Broadcasting Teresstrial

Der Begriff DVB-T – auch als das “Überall Fernsehen” bekannt – ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische Ausstrahlung von digitalen Fernseh-, Radio- und Datendiensten. Bei der terrestrischen Austrahlung sind die entsprechenden Sender (Sendemasten) erdgebunden, im Gegensatz zur Satellitenübertragung (DVB-S).

DVB-T ist der Nachfolger des analogen terrestrischem Fernsehempfangs und eine Variante von Digital Video Broadcasting (DVB). In vielen Regionen wurde der Betrieb von analogem Fernsehen über Antenne bereits eingestellt und komplett durch DVB-T ersetzt. Besonders verbreitet ist DVB-T in europäischen, asiatischen und afrikanischen Staaten als auch in Australien. DVB-T ermöglicht den einfachen und unkomplizierten Empfang von Digitalem Fernsehen.

Vorraussetzung zum empfang von DVB-T

Zum Empfang von DVB-T benötigt man lediglich einen DVB-T Empfänger (Receiver) welcher an eine einfache (Haus)Antenne angeschlossen und mit dem Fernseher Verbunden wird. Durch den einfachen Empfang über eine herkömmliche Antenne ist DVB-T besonders geeignet für den Einsatz in mobilen Geräten. Mit DVB-T ist es möglich über einen kompakten Fernsehempfänger oder einem Notebook Adapter digitales Fernsehen nahezu überall zu empfangen (daher kommt auch der Begriff „Das überall Fernsehen“). DVB-T Empfänger findet man mittlerweile in den unterschiedlichsten mobilen Geräten, z.B. auch in diversen Handy Modellen.

DVB-T Netzabdeckung

Die Netzabdeckung von DVB-T in Deutschland ist mittlerweile sehr gut ausgebaut, so das man in der Regel auch mit einer kleinen Stabantenne bereits digitales Fernsehen nahezu überall empfangen kann. Die Programmvielfalt ist nicht ganz so breit gefächert wie beim Empfang von digitalem Fernsehen über Kabel oder Satellit, die öffentlich Rechlichen Fernsehanstalten sowie die meisten, bekannten privaten TV Programme sind jedoch vertreten

DVB-T2

Nachdem DVB-T bereits eine ganze Weile auf den Markt ist steht der Nachfolger des teresstrischem digital Fernsehens bereits in den Startlöchern. Mit DVB-T2 wird es dann auch möglich sein, Fernsehen im High Definition Format (HDTV) über die Antenne zu empfangen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *